Eroxel, the best Dietary Supplementation as a Sexual Stimulant?

Erectile dysfunction means that a man cannot have an erection, or maintain it for long enough to have sexual interaction. It isn’t difficult to get a penis and/or it doesn’t go down as quickly. To be considered erectile dysfunction, the problems must last at least six months.

Erectile dysfunction, also known as “impotence”, is often a gradual process that occurs during sexual intercourse with a partner or during masturbation. This could be due to vascular constrictions. Erections are a normal part of the sleep cycle for any healthy man. If they don’t occur, this is a sign of a medical problem.

Dietary supplements for sexual stimulant?

It is best to not wait too long to see if your performance drops in bed. Instead, you can counteract the problem directly using natural methods. Sometimes, it is possible to avoid heavy medication.

Supplements are often ignored, seen as unnecessary or promoted – this is a mistake! Many people lack essential nutrients. Dietary supplements are a simple, effective way to add nutrients to your diet. You can determine if there is a nutritional deficiency and what nutrient is missing by consulting a doctor.

Dietary supplements can be used to correct deficiencies and restore or maintain balance in the body. It is a great way to fight the causes of problems without putting your health at risk.

Erectile dysfunction remedies can be used to treat the symptoms temporarily. This is because the symptoms are a sign of a larger problem. It is effective in reducing erectile dysfunction symptoms and allowing you to rekindle sex. Over-the-counter nutritional supplements can’t provide the same sharp performance boost as stimulants. Because nutrient absorption occurs over a longer time period, but also has an extended effect that allows for a return of good sexual activity.

What nutrition supplements are available to increase potency?

Products that target nutritional deficiencies (e.g. zinc, selenium, folic acid, arginine, ginkgo,etc.) Some people want to increase potency by adding those active ingredients. They are usually plant-based and natural. Supplements can have different effects on people than medicines. There are some people who have severe allergies and others that do not need special attention. Each person has different nutritional needs, which makes it hard for people to find the right products.

Here’s a quick list:

Zinc, Folic acid and Selenium

After expert consultations and the evaluation of numerous medical studies, the EU confirmed that the active ingredients folic, zinc, and selenium were essential for fertility, potency, reproduction, sperm formation, and testosterone levels in human beings. They also provide a long-term increase in performance. The body will have longer-term energy availability than a temporary boost. They can also be used as stimulants for sexual activity. With more energy, you will be able to stay active longer and in all areas. They are a great alternative to Viagra, and they have a lasting effect in preventing erectile dysfunction. They can also be used to treat fatigue, physical ailments, and concentration problems.

L-Arginine

L-Arginine, an amino acid that is responsible for the formation nitric oxide in blood vessels, is responsible. Not only is it important for protecting blood vessels in the penis but also for the entire body. L-Arginine can be used to increase blood flow and widen blood vessels. This is helpful for hypertension and erectile discomfort caused by circulatory problems. L-arginine can be found in nuts and fish, as well as in various dietary supplements. These products have a natural effect on your body and can be used as a treatment. However, they should not be considered a medicine.

Ginkgo biloba

Ginkgo biloba extract has two compounds (flavonoids, terpenoids), that are strong antioxidants. They may slow down the development of age-related illnesses by counteracting oxidative stresses, which is often a major cause of death.

Ginseng

This plant has a genitourinary effect, strengthening erection and toning penis muscles. Ginseng can also be used to combat infection, reduce inflammation, and remove stagnation.

==> Eroxel has proved to be the best stimulant that contains all those ingredients and much more: Eroxel-Kapsel.

How is Vanefist Neo able to help you Lose Weight?

The “miracle” diet is back at the forefront of the news at the start of spring. Although fat burners are popular, do they actually help you lose weight? We tested Vanefist Neo and yes, it really helps! But it is essential to combine natural fat burners with a healthy lifestyle to achieve weight loss that is sustainable and effective.

See here: Vanefist Neo Inanspruchnahme.

What is a fat-burner?

Before you rush to buy any product, let us first define what a “fat burner” is. These “fat burners”, which are stimulants for the body, will increase energy production. This is how to reduce fat mass and make it more energy. It is essential to adapt your diet to achieve your goal to reduce the fat mass.

What’s the role of the fat-burner?

A good fat burner will allow the body to not only put excess fat back in circulation through a specific diet but also burn it. It is what Vanefist Neo does. Fatigue can quickly develop when you eat a restrictive diet. According to nutritionists, fat burners are essential support for the body. Physical activity can be beneficial depending on the goals. It will help the body manage toxins better and create muscle.

See here: Vanefist Neo Nahrungsergänzungsmittel.

How can you keep your figure healthy?

A healthy lifestyle is important. You can eat healthy and follow a diet that suits your goals. Experts recommend that you take fat burners before meals to increase motivation. Natural fat burners such as Vanefist Neo can be just as effective. It contains Glucommanan, Cocoa, Vitamin B1 & Vitamin B6. These are far less harmful than some chemical compositions. Healthy eating habits are the best way to slim down.

See here: Vanefist Neo Wo zu kaufen.

Who are fat burners for?

Anyone who wants to improve their body, regain their health and vitality. No matter your age, gender, or sexual orientation, feeling happy about your body can be a great motivator.

Wichtigste Fragen zu Gicht

Gicht ist eine Erkrankung, bei der ein Salz der Harnsäure (Natriumurat) in den Geweben, insbesondere in den Gelenken, auskristallisiert. Nachfolgend finden Sie eine ausführliche Erklärung, die auf die häufigsten Fragen von Patienten zu dieser Erkrankung eingeht.

Informieren Sie sich hier über die beste natürliche Behandlung: Gicht Hausmittel.

1. ist es möglich, einen Gichtanfall mit normalen Harnsäurewerten zu bekommen?

Ja, das kann bei bis zu 50% der Patienten der Fall sein. Die Menge der Harnsäure im Blut zum Zeitpunkt des Entzündungsanfalls ist nicht immer ein Indikator für die Menge der Uratkristalle, die sich in den Gelenken angesammelt haben. Patienten mit Gicht-Symptomen können normale Harnsäurewerte haben. Es gibt jedoch Fälle, in denen Patienten keine Symptome haben, und solche mit schweren Gichtbeschwerden. Gicht kann auch dann diagnostiziert werden, wenn eine Blutuntersuchung einen normalen Harnsäurespiegel ergibt.

2. Liegt Gicht vor, wenn Bluttests hohe Harnsäurewerte ergeben?

Gicht und Hyperurikämie sind zwei unterschiedliche Begriffe. Hohe Harnsäurewerte im Blut werden als Hyperurikämie bezeichnet. Er ist definiert als ein Wert über 6,8 mg/dL (7mg/dL nach Konvention), der den Punkt darstellt, an dem er kristallisiert. Von Gicht spricht man, wenn sich Uratkristalle in den Geweben (Gelenke und Nieren) befinden. Gicht ist eine Erkrankung, von der einer von zehn Menschen mit hohen Harnsäurespiegeln betroffen ist. Allerdings kann eine chronische Hyperurikämie oft mit Gicht einhergehen. Regelmäßig hohe Harnsäurespiegel im Blut könnten darauf hindeuten, dass wir nicht in der Lage sind, die Harnsäure richtig zu entfernen, dass unsere Produktion höher als normal ist oder beides. Mit der Zeit können sich kristalline Ablagerungen bilden, die verschiedene Symptome wie Gelenk-, Nieren- und andere Probleme verursachen können. oder die Bildung von Läsionen unter der Haut, die als Tophi (Aggregatkristalle) bezeichnet werden.

3. was sind die Symptome von Gicht?

Am häufigsten sind Entzündungen an den ersten Zehengrundgelenken, d. h. Das Gelenk, das die große Zehe mit dem Fuß verbindet. Dabei handelt es sich um einen sehr schweren und schmerzhaften Zustand, der meist nachts auftritt. Es kann auch zu einem Erythem, einer Rötung der Haut um das Gelenk herum, kommen. Obwohl die anfänglichen Symptome leicht und kurz sein können, können Gichtanfälle schwerer und anhaltender werden, wenn keine Behandlung erfolgt.

4.- Befallen Gichtanfälle nur den großen Zeh?

Nein. Nein. Gicht kann auch zu Entzündungen anderer Gelenke führen, z. B. des Knies und des Ellenbogens (insbesondere des Schleimbeutels, der die Rückseite des Ellenbogens "abpolstert"), des Handgelenks und anderer Gelenke.

5. können bestimmte Lebensmittel oder Getränke Gicht verursachen?

Gicht kann durch die Ernährung verursacht werden, auch wenn diese wichtig ist. Mehr als 90% der Fälle sind auf ein Problem mit der Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren zurückzuführen. Es wird nicht empfohlen, purinreiche Lebensmittel wie Bier (mit oder ohne Alkohol), hochprozentige alkoholische Getränke und gesüßte Getränke (Softdrinks) usw. zu konsumieren. Rotes Fleisch, Wild, Meeresfrüchte und fetter Fisch (Sardinen und Sardellen) sind eine gute Wahl. Gichtpatienten können von Tomaten Gelenkschmerzen bekommen, obwohl ein mäßiger Verzehr von Tomaten wahrscheinlich keine Probleme verursacht. Tierische Proteine können jedoch mehr Purine produzieren als solche aus pflanzlichen Proteinen. Es wird empfohlen, 1-2 Liter Wasser pro Tag zu trinken, vor allem, wenn Sie Nierensteine haben. Magermilchprodukte, Kirschen und Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, sowie ein mäßiger Kaffeekonsum sind ebenfalls eine gute Wahl. Fettleibigkeit und Übergewicht sollten jedoch vermieden werden.

6. wann sollte ich den Arzt aufsuchen?

Gelenkentzündungen und wiederkehrende Schmerzen, insbesondere in der Großzehe oder auf dem Spann, können ein Zeichen für eine Gelenkentzündung sein. Wenn Ihre Harnsäurewerte im Laufe der Zeit gestiegen sind oder außergewöhnlich hoch sind (z. B. 9 oder mehr), sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Wenn Sie eine Hyperurikämie haben oder an Gicht erkrankt sind, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

7. können Colchicin und herkömmliche entzündungshemmende Medikamente zur Behandlung von Gicht eingesetzt werden?

Nein. Nein. Die Gichtbehandlung muss mit den verordneten Medikamenten abgeschlossen werden. Dies ist keine schnelle Lösung. Es dauert Monate oder Jahre, je nach Patient. Nur eine ständige medikamentöse Behandlung unter Aufsicht eines Arztes und eine gesunde Lebensweise können die Ansammlung von Harnsäurekristallen beseitigen.

8. kann man Gicht durch eine Ernährungsumstellung und den Verzicht auf Alkohol heilen?

In den meisten Fällen lautet die Antwort "nein". In den meisten Fällen reicht es nicht aus, die Salzaufnahme zu reduzieren. Allerdings müssen Patienten mit arteriellem Bluthochdruck täglich blutdrucksenkende Medikamente einnehmen. Gichtpatienten benötigen oft die Hilfe von Medikamenten. Gichtkranke haben über viele Jahre hinweg Urat in ihrem Körper angesammelt, ohne es zu merken. Obwohl die Ernährung helfen kann, reicht dies nicht aus, um die Harnsäure aufzulösen. Gicht kann mit Medikamenten behandelt werden, die die Ausscheidung von Purinen verringern oder erhöhen, wie z. B. Allopurinol und Febuxostat.

9 - Kann es bei Medikamenten zur Auflösung von Uratkristallen zu Entzündungsschüben kommen?

Es mag seltsam und unerwartet erscheinen, aber dies kann bei Gichtpatienten häufig passieren, wenn Medikamente wie Allopurinol oder Febuxostat nicht die richtige entzündungshemmende Prophylaxe erhalten. Die Patienten glauben fälschlicherweise, sie seien gefährlicher als nützlich. Es ist wichtig, eine vorbeugende Behandlung gegen Gichtanfälle im ersten Monat (oder 6-12 Monate, je nach Gichttyp) vorzusehen, wenn Medikamente wie Allopurinol, Febuxostat oder Benzbromaron eingeführt werden. Dazu gehört auch ein niedrig dosierter Entzündungshemmer wie Naproxen (oder in manchen Fällen Kortikoide), da in den ersten Monaten ein höheres Risiko für Gelenkprobleme besteht, wenn sich die Kristallablagerungen aufzulösen beginnen.

10.- Sind hohe Harnsäurewerte und Gicht wirklich gefährlich?

Gicht ist mehr als nur ein schmerzhaftes Gelenk, das sich gelegentlich entzündet oder entzündet. Gicht kann eine systemische Entzündung verursachen und nicht nur eine Gelenkentzündung. Sie kann auch lebenswichtige Organe wie die Niere angreifen. Gicht und Hyperurikämie sind eng mit dem metabolischen Syndrom verbunden. Es ist üblich, eine Vielzahl von traditionellen Risikofaktoren für Gicht zu sehen, einschließlich Fettleibigkeit, hohe Cholesterin- und Triglyceridwerte und Insulinresistenz. Alle diese Faktoren können sich gegenseitig verstärken und die Patienten einem hohen oder mäßigen kardiovaskulären Risiko aussetzen. Es ist wichtig, den Harnsäuren im Blut die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken wie den Glukose- und Lipidwerten.

 

Wie kann man mit REDUSLIM 25 Kilogramm abnehmen?

Es ist wichtig, sich langfristig zu bemühen, 25 kg abzunehmen. Sie können dieses Ziel erreichen, indem Sie Ihre Mahlzeiten sorgfältig planen und sich körperlich betätigen. Ihr Lebensstil sollte in Ihrem Plan berücksichtigt werden. Sie werden in der Lage sein, Ihren Plan innerhalb der erforderlichen Zeit, die mehrere Monate dauern kann, umzusetzen. Um 25 kg sicher und gesund abzunehmen, braucht man Zeit. Sie sollten anstreben, 0,5 bis 1 kg pro Woche abzunehmen. Am besten fangen Sie langsam an, Ihre Ernährung umzustellen und regelmäßig Sport zu treiben. Dies ist der beste Weg, um ein so schwieriges Ziel zu erreichen.

Ändern Sie Ihre Ernährung

1. Konsultieren Sie einen qualifizierten Ernährungsberater

Dieses Ziel, 25 kg abzunehmen, kann viele Monate dauern. Ein Ernährungsberater kann Ihnen bei der Auswahl einer langfristigen Diät helfen, die sicher, wirksam und nachhaltig ist.

Ein qualifizierter Diätassistent ist in erster Linie ein Ernährungsexperte. Ein qualifizierter Diätassistent ist ein Experte für Ernährung und kann Ihnen beim Abnehmen helfen. Er oder sie kann Ihnen helfen, einen Essensplan und eine Diät zu erstellen, die Ihnen helfen, schrittweise abzunehmen.

Ihr Ernährungsberater wird auch dafür sorgen, dass Sie die verordnete Diät einhalten. Sie werden Sie auch ermutigen, wieder auf den richtigen Weg zu kommen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihr Selbstvertrauen verlieren oder es Ihnen an Disziplin mangelt.

Fragen Sie Ihren Arzt oder suchen Sie im Internet nach spezialisierten Ernährungsberatern.

Möglicherweise müssen Sie mehr als 25 kg abnehmen, wenn Sie an einer durch Übergewicht bedingten Krankheit wie Diabetes oder Bluthochdruck leiden. Während dieses Prozesses wird Ihr Ernährungsberater Ihre Gesundheit überwachen.

2. Nahrungsergänzungsmittel einnehmen

Sie werden aus Vitaminen, Mineralien oder sogar Pflanzen hergestellt... Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte, die uns helfen, den Winter zu überstehen, Stress abzubauen, Gewicht zu verlieren, schönes Haar zu haben und sogar Sportler zu sein. Es gibt sie in vielen Formen: Tabletten, Kapseln, Lutschtabletten und Pillen, Flüssigampullen, Tropfer, Lösungen usw.

Wir haben mehrere Marken ausprobiert und diejenige, die die besten Ergebnisse liefert, ist bei weitem REDUSLIM. Sie können es hier kaufen: Reduslim Offizielle Website.

3. Führen Sie ein Ernährungstagebuch

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass das Führen eines Ernährungstagebuchs beim Abnehmen und Halten eines gesunden Gewichts hilft. Indem Sie die Zutaten Ihrer Mahlzeiten aufzeichnen, können Sie mit Hilfe Ihres Tagebuchs Ihre Fortschritte überwachen.

Bevor Sie Ihre Ernährung umstellen, sollten Sie anfangen, Ihr tägliches Tagebuch zu führen. So können Sie feststellen, welche Änderungen Sie an Ihrer Ernährung vornehmen müssen. Führen Sie eine Liste der Lebensmittel, die Sie aus Ihrer Ernährung streichen wollen, und der Lebensmittel, die Sie essen sollten. Sie sollten auch auf eventuelle Ernährungsdefizite achten.

Führen Sie Buch über Ihre Mahlzeiten, Snacks und Getränke, wenn Sie eine neue Diät beginnen. Um sicherzustellen, dass Sie sich an Ihren Plan halten, sollten Sie jeden Tag Ihren Terminkalender überprüfen.

4. Reduzieren Sie 500 Kalorien aus Ihrer täglichen Ernährung

Wenn Sie abnehmen wollen, müssen Sie die tägliche Kalorienzufuhr reduzieren. Sie können Kalorien reduzieren und Gewicht verlieren, indem Sie kontrollieren, wie viel Sie essen.

Experten empfehlen, die tägliche Kalorienzufuhr um 500 Kalorien zu reduzieren, um 0,5-1 kg pro Woche abzunehmen.

Wenn Sie vorhaben, jeden Tag mindestens eine Stunde lang Sport zu treiben, sollten Sie eine niedrigere Kalorienzahl verwenden, z. B. 300 oder 400 Kalorien, um die Auswirkungen der Bewegung auf Ihren Körper zu berücksichtigen.

Essen Sie auf jeden Fall nicht weniger als 1.200 Kalorien pro Tag. Auch wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, ist es wichtig, dass Sie diesen Wert nicht unterschreiten. Sie könnten am Ende mehr Gewicht, Ihre Nährstoffzufuhr und sogar Ihre fettfreie Muskelmasse verlieren.

5. Genügend Eiweiß erhalten

Reduzieren Sie die Kalorien und essen Sie ausreichend Eiweiß. Eiweiß ist für die Gewichtsabnahme unerlässlich.

Sie werden oft Hunger verspüren, wenn Sie Ihre Kalorienzufuhr reduzieren und Ihre körperliche Aktivität steigern. Dieses Gefühl kann durch eine ausreichende Eiweißzufuhr reduziert werden.

Sie fühlen sich schneller satt, wenn Sie Eiweiß essen.

Sie sollten pro Mahlzeit oder Snack ein bis zwei Portionen Eiweiß essen, um Ihren täglichen Eiweißbedarf zu decken. Jede Portion sollte etwa 9-12 cl enthalten.

Auch mageres Eiweiß ist eine gute Wahl, da es weniger Kalorien und Fett enthält. Sie helfen Ihnen, Ihr tägliches Kalorienlimit einzuhalten.

Zu diesen Proteinen gehören Eier, Geflügel, Eier, mageres Rindfleisch, Schweinefleisch und Hülsenfrüchte sowie Meeresfrüchte, Tofu und Meeresfrüchte.

6. Pro Mahlzeit sollte ein Obst oder Gemüse verzehrt werden.

Es ist eine gute Idee, Obst und Gemüse in Ihre Ernährung aufzunehmen, wenn Sie abnehmen wollen. Sie sollten versuchen, eine Frucht, ein Gemüse oder zwei Gemüse pro Tag zu essen.

 

Den Jungen im wütenden Mann erreichen?

Wut ist etwas, mit dem sich Männer schwer tun, aber sie ist ein wesentlicher Bestandteil des Gefühlslebens eines Mannes. Die Wut kann wie ein Fluss aus den Wunden eines Menschen fließen und ihn in Rage bringen. Vielleicht spürt er sie aber nicht. Er kann sich auch nicht bewusst sein, was seine Wut verursacht hat. Trotz des zerstörerischen Charakters der Wut ist es für Männer wichtig, die heilende Seite der Wut zu erkennen. Sie weist auf ihre tieferen Wunden hin.

Viele Männer wissen nicht, was ihre emotionalen Wunden sind, und haben Mühe zu verstehen, warum sie wütend sind. Robert Bly, der Autor Iron John, sagte: "Der wilde Mann ist verwundet und zieht es vor, es nicht zu untersuchen." Das sagt viel darüber aus, wie Jungen in jungen Jahren negative Emotionen und schmerzhafte Erfahrungen in einen vergessenen Bereich ihres Unterbewusstseins verdrängen und wegstecken. Weil der verwundete Junge irgendwo im Unterbewusstsein des Mannes umherwandert, werden aus emotional verwundeten Jungen verwundete Männer. Bly wies zu Recht auf das Dilemma hin, in dem sich jeder Mann befindet, der seine Kindheitswunden nicht aufgearbeitet hat. Jeder Junge ist für etwas verantwortlich, das er später in seinem Leben durch sein individuelles inneres und äußeres Streben zurückgewinnen muss. Die Wut erinnert den Mann daran, dass er immer noch auf der Suche nach der Heilung des verletzten Jungen ist.

Wo kann ein wütender Mann beginnen, seine Wunden zu heilen? Weil sie vergessen haben, wo sie ihre Wunden aufbewahrt haben, verbringen Männer einen Großteil ihres Lebens damit, zu versuchen zu verstehen, warum sie wütend sind. Es wäre ein Leichtes, den Jungen innerlich zu heilen und den Zorn zu besiegen. Die Männer würden sicher Schlange stehen, um das Wunderelixier zu bekommen. Einfache Heilmittel machen einen Menschen nur schwächer und unwirksamer. Das Bestreben, seine Wunden zu heilen, verleiht seinem Charakter Stärke, ähnlich wie die Suche nach dem Heiligen Gral.

Männer müssen ihre vergangenen Traumata, ihr Versagen, ihre Scham, ihre Schuld und ihre Viktimisierung akzeptieren, um ihre Wunden zu heilen. In Star Wars wurde Luke Skywalker gezwungen, eine dunkle Höhle zu betreten, um gegen Darth Vader zu kämpfen und ihn zu töten. Erst dann entdeckte er, dass sein Gesicht hinter dem Helm seines Todfeindes verborgen war. Dies zeigt, dass viele von ihnen, auch wenn sie mit anderen Männern kämpfen, damit kämpfen, ihre inneren Schmerzen, Scham und Schuld zu heilen.

Viele Männer im Gefängnis versuchten, ihre Wunden mit Drogen, Alkohol oder Gewalt zu heilen. Aber sie wurden nie entlassen. Manche Menschen tragen ihre Wunden auf der Straße aus, andere vergraben sie in ihrer Arbeit. Andere versuchen, ihre Wunden durch die Religion zu heilen, aber nur, um sie zu benutzen, um anderen zu schaden. Wenn man sich den Wunden stellt, kann man sie nur heilen. Das erfordert Mut, den nur sehr wenige Männer aufbringen können. Aber so wie die Raupe sich aus ihrem Kokon befreien muss, um zu fliegen, so müssen auch die Menschen das Gleiche für ihre Wunden tun. Es gibt keine schnellen Lösungen.

Liebe, Vergebung und Akzeptanz sind zwar mächtige Heilmittel, aber sie gehen oft nicht auf die eigentliche Ursache der Wunde ein. Nur wenige Männer sind in der Lage, ihre ursprünglichen Wunden zu erkennen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Wut wie ein Straßenschild wirkt, das den Menschen auf verborgene Wunden hinweist. Wenn man der Wut durch die Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen des Jungen im Inneren folgt, können die Wunden aufgedeckt und geheilt werden.

Der Junge, der sich im Wald des Unterbewusstseins verirrt hat, ist verängstigt und verwirrt. Oft wütet er noch Jahre später gegen seine Opfer. Obwohl er den Ort seiner Wunden kennt, muss er sich sicher fühlen, da er durch tiefen emotionalen Schmerz zurück zu den Ereignissen oder Vorfällen pilgert, die ihn verletzt haben. In dieser Phase kann ein Therapeut helfen. Die Therapie ist ein "bezeugender Beruf", der es dem inneren Jungen ermöglicht, sich von einem objektiven, fürsorglichen Beobachter und Führer bestätigt zu fühlen.

Männer mit Wutproblemen sollten wissen, dass es Möglichkeiten zur Heilung und Hoffnung gibt. Um das "abgelehnte, beschämte Selbst" des wütenden Mannes zu erreichen, wenden Therapeuten die "Therapie des inneren Kindes" an. Der beste Weg, mit Wutproblemen bei Männern umzugehen, besteht darin, sich mit seinem inneren Jungen zu verbinden und die Wunden zu heilen.